Walter Schmögner

Biografie:

Geboren am 11.6.1943 in Wien, Kindheit in Toledo/Spanien. Akademische Ausbildung zum Graphiker in Wien. Arbeitet als Maler, Zeichner, Buchkünstler, Bildhauer und Bühnenausstatter. Studienreisen quer durch Italien und Spanien und Nordafrika.  Lebt und arbeitet in Wien und im Südburgenland. Zahlreiche Ausstellungen u. Buchpräsentationen 1963 - 2004 u.a. in München, Paris, Zürich, Wien, Hamburg, Graz, Salzburg, Frankfurt a.M., Eisenstadt, Budapest, Innsbruck

Werk:

Walter Schmögners Kunst ist vielfältig und scheint unerschöpflich. Seine Vorliebe gilt dem Traumhaften, dem Grotesken und leicht Bösartigen.Die in der Ausstellung gezeigten Arbeiten auf Leinwand und Papier zeigen einen repräsentativen Querschnitt seines Schaffens der letzten 12 Jahre. In diesen Bildern gelingt es die Synthese aller vorhergehenden Erfahrungen zu ziehen: Das Prinzip der Verwandlung (Walter Schmögners innerstes Gestaltungsprinzip), das Moment der Ironie, Stilelemente des Comics, sowie seine düsteren, irrealen Architekturphantasien. Einen wesentlichen Teil seines Schaffens bilden Objektentwürfe und dreidimensionale bemalte Objekte aus Hanfschnüre, Weidenruten, Leim u. Papier.


junge_fliegende_urne