galerie gölles - Logo
 

 

GERALD BRETTSCHUH

horsemen

 

Eröffnung am Fr 18. August um 19:30 Uhr

in der Galerie im Alten Rathaus (am Hauptplatz von Fürstenfeld)

8280 Fürstenfeld, Bismarckstraße 8

Der Künstler ist anwesend. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

 

Ausstellung bis 10. September 2017

Mo-So 10 – 12 Uhr 17-19 Uhr

 

Gerald Brettschuh

geboren 1941 in Arnfels.

Ausbildung an der Kunstgewerbeschule in Graz, an der Akademie für angewandte Kunst in Wien

und an der Akademie der Schönen Künste in Warschau (1969).

Danach (1971-1976) Grafiker und Illustrator sowie Assistent an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien.

1976 Rückkehr nach Arnfels. Freischaffend.

Von 1979-1989 Gestalter, Autor, Illustrator und Mitherausgeber der Kulturzeitschrift „Sterz“.

Ausstellungen zwischen Aarhus und Zagreb, Paris und St. Petersburg.

 

Was dem DichterMaler Henri Michaux seine Karavelle, ist Gerald Brettschuh das Pferd. „Emportez moi“ – „Tragt mich fort in einer Karavelle“, ruft Michaux, „in einer alten sanften Karavelle... Im Pferdegespann einer anderen Zeit.“ – „Tragt mich fort, geborgen in Küssen, im Steigen hochatmender Brüste, auf Kissen der Hände und weichem Lächeln, in den Geheimgängen von Gebein und Gelenk.“ Dort, „in den Geheimgängen von Gebein und Gelenk“, fühlt sich der Künstler, und er zeichnet, malt das.  (Kristian Sotriffer)

 

 

Gerald Brettschuh, Sveta Marija et les autres, 2016, Öl auf Leinwand, 144 x 199 cm

______________________________________________________________________________________________________________________

 

BRANDL | VOPAVA | ZITKO

 

Eröffnung am Sa 16. September um 18:00 Uhr

8280 Fürstenfeld, Augasse 4